Reminder: ZK/U OPEN CALL

Reminder: [...] IN RESIDENCE - ZK/U OPEN CALL

 

Last days to apply for the ZK/U Residency!
Deadline: December 16th, 2018

The guidelines can be found here.

ZK/U - Center for Art and Urbanistic’s residency programme is open for applications from artists, scholars and practitioners that concern themselves with the phenomenon of ‘the city’. Proposals for a residency at ZK/U Berlin can be in the range of contemporary artistic positions that are conceptual, interventionist and contextual. The work at ZK/U is informed by theoretical and practice-based critiques within the fields of urban research, geography, anthropology, urbanism, architecture and the humanities. Residents are encouraged to involve themselves with ZK/U’s programme and to propose their own formats.

Within the frame of this Open Call, ZK/U is particularly interested in initiatives that create spaces for encounter and exchange between citizens from diverse backgrounds; formats that question and reclaim urban infrastructure and public space for the commons; practices that make global complexities graspable in a local context; and projects that imagine forms of local belonging within post-migration societies.

In the context of its research and residency programme, ZK/U offers a production space where artists, researchers and practitioners can meet and work on individual or collaborative projects and ideas. The programme consists of an active-collaborative format for mutual exchange, weekly work-in-progress presentations, communal dinners, a monthly public event with open studios, studio visits by professionals from ZK/U’s network, and an open platform for residents’ own projects. In the residency space there are furnished studio-apartments (half of which with private bathrooms) and communal facilities like a large kitchen, a terrace, a library-in-progress and a surrounding public park.

For individual fellows or groups, depending on the type of studio-apartment and the length of stay (3-8 months), the residency costs are between €550 and €850 per month. The price covers all utility costs, space usage and participation in the residency programming. The residency period can take place anytime within the next two years after the selected resident is notified.

Residency Programme & Application Process: http://www.zku-berlin.org/residency/

Conceptual Frame and investigation leads: http://www.zku-berlin.org/concept/

Contact for inquiries:
Lotta Schäfer, Head of the ZK/U Residency
residency@zku-berlin.org
+49.30.39885840

Erinnerung: [...] IN RESIDENCE - ZK/U OPEN CALL

Bald endet die Bewerbungsfrist für die ZK/U Residency!

Bewerbungsende: 16. Dezember 2018

Unsere Guidelines:

Das Residency-Programm des ZK/U – Zentrum für Kunst und Urbanistik ist offen für Bewerbungen von Künstler*innen, Wissenschaftler*innen und Praktiker*innen, die sich mit dem Phänomen "Stadt" beschäftigen. Bewerbungen für eine Residency am ZK/U Berlin sind möglich von zeitgenössischen künstlerischen Positionen, die konzeptuell, interventionistisch und kontextuell sind. Die Arbeit am ZK/U ist geprägt von theoretischen und praxisbezogenen Kritiken in den Bereichen Stadtforschung, Geographie, Anthropologie, Urbanistik, Architektur und Geisteswissenschaften. Die Resident*innen werden ermutigt, sich am ZK/U-Programm zu beteiligen und eigene Formate vorzuschlagen.

Im Rahmen dieses Open Calls ist das ZK/U besonders an Initiativen interessiert, die Räume für Begegnung und Austausch zwischen Bürger*innen unterschiedlicher Herkunft schaffen; Formate, die städtische Infrastruktur und öffentlichen Raum für Gemeingüter in Frage stellen und zurückfordern; Praktiken, die globale Komplexitäten in einem lokalen Kontext greifbar machen; und Projekte, die Formen lokaler Zugehörigkeit innerhalb von Post-Migrationsgesellschaften vorstellen.

Das Forschungs- und Residenzprogramm des ZK/U bietet einen Produktionsraum, in dem sich Künstler*innen, Forscher*innen und Praktiker*innen treffen und an individuellen oder gemeinschaftlichen Projekten und Ideen arbeiten können. Das Programm besteht aus einem aktiv-kollaborativen Format für gegenseitigen Austausch, wöchentlichen Präsentationen, gemeinsamen Abendessen, einer monatlichen öffentlichen Veranstaltung mit offenen Ateliers, Atelierbesuchen von Fachleuten aus dem Netzwerk des ZK/U und einer offenen Plattform für die Residency-Projekte. In der Residenz gibt es möblierte Studio-Apartments (die Hälfte davon mit eigenem Bad) und Gemeinschaftseinrichtungen wie eine große Küche, eine Terrasse, eine Bibliothek (im Aufbau) und einen umliegenden öffentlichen Park.

Abhängig von der Art des Studio-Apartments und der Dauer des Aufenthalts (3-8 Monate), liegen die Aufenthaltskosten für einzelne Stipendiaten oder Gruppen, zwischen 550 und 850 € pro Monat. Der Preis deckt alle Nebenkosten, den Platzbedarf und die Teilnahme an dem Residency-Programm ab. Die Residenzzeit kann jederzeit innerhalb der nächsten zwei Jahre nach der Benachrichtigung des ausgewählten Bewohners erfolgen.

Residency-Programm & Bewerbungsprozess: http://www.zku-berlin.org/residency/

Konzeptioneller Rahmen: http://www.zku-berlin.org/concept/

Kontakt für Rückfragen:
Lotta Schäfer, Head of the ZK/U Residency
residency@zku-berlin.org
+49.30.39885840