05-2019

05.05. // GÜTERMARKT & GÜTERVERKEHR #37

**English text below**

EIN LOKALER HYBRID-MARKT IN UND FÜR BERLIN-MOABIT

Floh- & Fachmarkt / Berliner Fahrradmarkt / Handwerksbörse / Reparaturservices / Essen & Getränke / Livemusik / Boule-Spiel / Workshops / Upcycling 

Güterverkehr wird kofinanziert vom Creative Europe Programme der Europäischen Union und ist Teil des Projekts Shared Cities: Creative Momentum (SCCM)

Mehr Informationen über die Workshops und Aussteller*innen: https://www.zku-berlin.org/timeline/guetermarkt-37/

///////

A LOCAL HYBRID MARKET IN AND FOR BERLIN-MOABIT

Flea & Specialist Market / Berlin Bicycle Market / Craft Exchange / Repair Services / Food & Drinks / Live Music / Boule Game / Workshops / Upcycling

Güterverkehr is co-funded by the Creative Europe programme of the European Union and is part of the project Shared Cities: Creative Momentum (SCCM)

For more information about the workshops and the exhibitors:  https://www.zku-berlin.org/timeline/guetermarkt-37/

 

05.05. // Untersuchungsausschuss #04: Feministik & urbane Essensherstellung

**English text below**

Von Mai-August 2019 wird das Kollektiv Stadtfrauenküche (SFK) im ZK/U Berlin  das Thema „Feministik & urbane Essensherstellung“ erforschen.

Am Sonntag, den 5. Mai, wird während des Gütermarkts in einer öffentlichen Pflanzaktion mit dem Moabiter Ratschlag und in Kooperation mit den Moabees die Dachterrasse des Untersuchungsausschusses auf dem Bienencontainer eröffnet.

Weitere Informationen zum SFK: https://www.zku-berlin.org/fellows/492/
Mehr über den Untersuchungsausschusshttps://www.zku-berlin.org/projects/zku-untersuchungsausschuss-fact-finding-comitee/

///////

Fact-Finding Committee #04: Feministics & Urban Food Production

From May until August 2019 the Stadtfrauenküche (SFK) collective will inquire into the thematics of ‘Feministics & Urban Food Production’ at ZK/U Berlin.

On Sunday the 5th of May during Gütermarkt, the Fact-Finding Committee’s rooftop terrace will open on top of the bee container, in the frame of a public planting campaign in cooperation with the Moabiter Ratschlag association and the Moabees.

More about SFK: https://www.zku-berlin.org/fellows/492/
More about the Fact Finding Committeehttps://www.zku-berlin.org/projects/zku-untersuchungsausschuss-fact-finding-comitee/

09.05. // SPEISEKINO

**English text below**

Saisoneröffnung 2019!

Am 9. Mai starten wir mit dem Film „Zwischenlandung in Moskau“ von 1963 in unsere diesjährige Speisekinosaison. Der Film ist eine lyrische Schwarz-Weiß-Komödie von Georgiy Daneliya, die in ihrer futuristischen, harmonisierten Gesellschaftsdarstellung von der Realität der Zeit eingeholt wurde. Wir zeigen "Zwischenlandung in Moskau" kurz vor dem “Tag der Städtebauförderung” (11. Mai), da der Film eine Schnittstelle darstellt zwischen der Reflexion über das Erbe der post-sozialistischen Wohnsiedlungen, dem aktuellen ZK/U-Projekt “Open-Form neu denken” und der bevorstehenden Renovierung des ZK/U-Gebäudes.

Ab 19.00 Uhr sind die Türen geöffnet, das Essen wird ab 19.30 Uhr serviert und die Filme beginnen um 20.30 Uhr. Anmeldungen sind ab sofort möglich via: speisekino@zku-berlin.org.

Weitere Speisekino-Termine im Mai:
16.05.: "Aus dem Leben eines Taugenichts: Das Leben und die Zeiten von Leo Lippold", 2013, 45 Min.
30.05.: "Censor Must Die", 2012, 150 Min.

SPEISEKINO // FOOD AND FOOTAGE ist Teil von Shared Cities: Creative Momentum und kofinanziert vom Creative Europe Programm der Europäischen Union und der Berliner Senatsverwaltung für Kultur und Europa.

///////

SPEISEKINO / FOOD AND FOOTAGE

Season Opening 2019!

On May 9th we start the season with ‘Walking the Streets of Moscow’ from 1963 - a lyrical black-and-white comedy directed by Georgiy Daneliya, which portrays a futuristic, harmonized society that by now has been caught up by the reality of time. 

Shown shortly before the "Tag der Städtebauförderung" (Day of Urban Development", 11th of May), this film links the reflection on the heritage of post-Socialist housing estates to ZK/U’s current project ‘Rethink Open-Form’ and the upcoming renovation of the ZK/U building.

Our doors open at 7 pm, food will be served from 7.30 onward and the movies start at 8.30. Reserve a meal by sending an email to speisekino@zku-berlin.org.

Save the Speiskino / Food & Footage dates in May:
16 May: "Aus dem Leben eines Taugenichts: Das Leben und die Zeiten von Leo Lippold", 2013, 45 min.
30 May: "Censor Must Die", 2012, 150 min.

'Speisekino / Food and Footage' is co-funded by the Creative Europe programme of the European Union and is part of the project Shared Cities: Creative Momentum (SCCM)

///////

Mehr Informationen über alle Filmtermine bald auf der ZK/U Website / More information about the programme soon on the ZK/U website.

Erster Filmabend/ First film screening:https://www.zku-berlin.org/timeline/speisekino-food-and-footage-walking-the-streets-of-moscow-1964/
Über das Format/ About the project: https://www.zku-berlin.org/formats/speisekino-food-and-footage/

 

11.05. // Tag der Städtebauförderung 1 // Ausbau ZK/U Berlin

**English text below**

Im Rahmen des Tags der Städtebauförderung werden die Ausbaupläne für das ZK/U Berlin präsentiert und diskutiert. Es besteht die Möglichkeit, sich über den aktuellen Stand der Planung zu informieren und in den Beteiligungsprozess produktiv einzugreifen, Anregungen und Kritik einzubringen.

11. Mai, 13:30 - 15 Uhr
ZK/U – Zentrum für Kunst und Urbanistik, Siemensstr. 27, 10551 Berlin

///////

In the context of the Tag der Städtebauförderung (Day for Urban Development), plans for the expansion of ZK/U Berlin will be presented and discussed. This event informs visitors about current plans, and offers the opportunity to actively engage in the participation process and propose their suggestions and critique.

May 11, 1:30 pm. - 3 pm.
ZK/U – Zentrum für Kunst und Urbanistik, Siemensstr. 27, 10551 Berlin

///////

Mehr Informationen und das Programm / More information and the programme: https://www.zku-berlin.org/de/timeline/tag-der-staedtebaufoerderung-trifft-zku-berlin/

11.05. // Tag der Städtebauförderung 2 // OPEN FORM

Im Rahmen des Tages der Städtebauförderung am 11. Mai 2019, lädt der Nachbarschaftsrat KMA II e.V. von 12 bis 18 Uhr zum 2. Nachbarschaftsfest der Karl-Marx-Allee, 2. Bauabschnitt, entlang der Schillingstraße ein. Das ZK/U-Team ist mit Stand Nr. 32 dabei und präsentiert die ersten Ergebnisse des Projekts “Open-Form neu denken”: Gemeinsam mit Studenten der HU Berlin, Institut für Europäische Ethnologie, werden Karten- und Brettspiele gespielt und Geschichten der Bewohner*innen über das KMA-Gebiet gesammelt.

///////

On the 11th May 2019 Nachbarschaftsrat KMA II e.V. invites you to the second Neighbourhood festival of the Karl-Marx-Allee. As part of the Tag der Städtebauförderung (Day for Urban Development) it takes place from 12–6 p.m. along the second construction phase on Schillingstraße. The ZK/U-team is on site with stand #32 and presents the first results of the project “Rethink Open-Form”. Together with HU Berlin students (Institute of European Ethnology) we play card and board games and collect residents’ stories about the KMA district.

///////

Mehr Informationen/ more Information: https://www.zku-berlin.org/de/timeline/open-form/

20.05. // Pressekonferenz: STATISTA. Staatskunst, Pioniernutzung, Repräsentation

Von Mai bis Dezember 2019 untersucht das Projekt STATISTA im leerstehenden Haus der Statistik nahe dem Alexanderplatz, wie gemeinwohlorientierte Zusammenarbeit im Bereich der Stadtentwicklung gelingen kann. In zehn Aktionsfeldern will STATISTA künstlerische Prototypen für eine auf Gemeingütern basierende Stadtgesellschaft bauen: von einer auf dem Wohlergehen von Bienen basierenden Kryptowährung über naturnahe Fassadengestaltung bis hin zu nachbarschaftlichen Kooperationen und einer internationalen Konferenz im Herbst. Zwischennutzung führt hier nicht zu Gentrifizierung, sondern zu Verstetigung und Aufwertung im Interesse aller – im Sinne einer Staatskunst der Zukunft.

Die Hauptakteure und Aktionsfelder werden auf der Pressekonferenz am 20. Mai 2019 um 11 Uhr vorgestellt.
Ort: Werkstatt Haus der Statistik, Karl-Marx-Allee 1, 10178 Berlin

Projektbeteiligte:  Economic Space Agency (ECSA), KUNSTrePUBLIK, Bernadette La Hengst, Labor k3000, Moabees, openBerlin, Penny Rafferty, raumlabor.

STATISTA ist eine Zusammenarbeit zwischen ZK/U – Zentrum für Kunst und Urbanistik & KW Institute for Contemporary Art und wird gefördert von der Berliner Senatsverwaltung für Kultur und Europa.

///////

Press conference: STATISTA. Statecraft, Pioneer Usage, Representation

From May to December 2019, within the vast empty spaces of the Haus der Statistik on Alexanderplatz, STATISTA will be testing whether working in the spirit of the Commons is an option even within today’s context of city development. With the aid of ten distinct playing fields, STATISTA will generate artistic prototypes for a civil society built on collective principles. Including neighbourhood initiatives, a cryptocurrency reflecting the wellbeing of bees, a facade design built for ecological inclusivity, and an international conference in the Fall. Temporary usage, in this case, does not lead to gentrification, but to a form of urban renewal that is to the benefit of all. A Statecraft of the future.

The protagonists and their respective projects will be introduced at a press conference on may 20, 2019, 11 AM.
Ort: Werkstatt Haus der Statistik, Karl-Marx-Allee 1, 10178 Berlin

Project participants:  Economic Space Agency (ECSA), KUNSTrePUBLIK, Bernadette La Hengst, Labor k3000, Moabees, openBerlin, Penny Rafferty, raumlabor.

STATISTA is a collaboration between ZK/U – Zentrum für Kunst und Urbanistik & KW Institute for Contemporary Art, and enjoys the generous support of the Berlin Senate Department for Culture and Europe.

23.05. // OPENHAUS PLUS

**English text below**

Offene Studios, Performances, Videos, Installationen, Gespräche mit Resident*innen, Publikationen, Skulpturen, Essen, Getränke, und mehr...

Im Mai findet das OPENHAUS PLUS statt, eine erweiterte Version unseres regulären öffentlichen OPENHAUS Formats. Eine schöne Gelegenheit für die Besucher*innen, die aktuellen Projekte kennenzulernen und die Prozesse der Künstler*innen der ZK/U Residency zu erforschen.

Neben den Arbeiten der Künstler*innen der ZK/U-Residency präsentiert auch der ZK/U-Untersuchungsausschuss #03 (UA #03) seine Ergebnisse in einem Abschlussbericht, den zwei künstlerische Positionen aus Berlin im OPENHAUS PLUS ergänzen. 
Der Untersuchungsausschuss wird von der Senatsverwaltung für Kultur und Europa gefördert. 

Mehr Informationen über das OPENHAUS PLUS: https://www.zku-berlin.org/de/timeline/openhaus-plus-2/

Mehr Informationen über den UA #03:
https://www.zku-berlin.org/timeline/if-under-attack-how-to-react/
https://www.zku-berlin.org/timeline/was-tun-wenns-brennt-ua03-solidaritaet3/

///////

Open studios, performances, videos, installations, resident talks, publications, sculptures, food, drinks, and more...

The next OPENHAUS PLUS, an extended version of our regular public OPENHAUS format, takes place in May, offering audiences the opportunity to get to know current projects and explore the processes of ZK/U’s residents.

In addition to the works of the  ZK/U-Artists in Residence, the Fact Finding Committee #03 (UA #03) also presents its results in a final report, which is supplemented by two artistic positions from Berlin in the OPENHAUS PLUS.
The Fact-Finding Committee is funded by the Senate Department for Culture and Europe.

More information about OPENHAUS PLUS: https://www.zku-berlin.org/timeline/openhaus-plus-2/

More information about the Fact-Finding Committee:
https://www.zku-berlin.org/timeline/if-under-attack-how-to-react/
https://www.zku-berlin.org/timeline/was-tun-wenns-brennt-ua03-solidaritaet3/

 

23.05. // Trauerzug: Katharsis der Freiräume #4

**English text below**

In Gedenken an die Freiräume unserer Stadt lädt der Untersuchungsausschuss #03 alle Betroffenen zur kollektiven Anteilnahme ein. Der Trauerzug findet sich um 17 Uhr am Hansaplatz ein. Die Beisetzung und der Leichenschmaus finden im Anschluss um 19 Uhr im ZK/U Berlin statt. 

///////

23 May // Catharsis of free space #4 

In remembrance of our city’s declining free spaces, Fact-Finding Committee #03 invites you to a collective condolence ceremony. The funeral procession starts at Hansaplatz at 5 p.m., followed by a burial and a wake at ZK/U Berlin at 7 p.m.

Mehr Informationen/ More information: https://www.zku-berlin.org/de/timeline/katharsis-der-freiraeume-4/