OPEN CALL

[…] IN RESIDENCE - ZK/U OPEN CALL, 04.10.-16.12. 2018

// english version below //

Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Kolleg*innen und Freunde,

wir freuen uns, den Start unseres nächsten Open Calls für die ZK/U-Residency bekannt zu geben!

Beginn: 04. Oktober 2018
Bewerbungsende: 16. Dezember 2018

Die Richtlinien finden Sie auf unserer Website.

Das Residency-Programm des ZK/U – Zentrum für Kunst und Urbanistik ist offen für Bewerbungen von Künstler*innen, Wissenschaftler*innen und Praktiker*innen, die sich mit dem Phänomen "Stadt" beschäftigen. Bewerbungen für eine Residency am ZK/U Berlin sind möglich von zeitgenössischen künstlerischen Positionen, die konzeptuell, interventionistisch und kontextuell sind. Die Arbeit am ZK/U ist geprägt von theoretischen und praxisbezogenen Kritiken in den Bereichen Stadtforschung, Geographie, Anthropologie, Urbanistik, Architektur und Geisteswissenschaften. Die Resident*innen werden ermutigt, sich am ZK/U-Programm zu beteiligen und eigene Formate vorzuschlagen.

Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie diese Informationen in Ihrem Medium veröffentlichen und/ oder mit Ihren Freund*innen und Kolleg*innen teilen könnten, die sich für eine Residenz am ZK/U interessieren könnten. Wir glauben, dass es in Ihrem Netzwerk Menschen gibt, die als Resident*innen zu unserer Forschung, unseren Interessen und Zielen beitragen können.

Residency-Programm & Bewerbungsprozess:
www.zku-berlin.org/residency/

Konzeptioneller Rahmen:
www.zku-berlin.org/concept/

Kontakt für Rückfragen:
Lotta Schäfer, Leiterin der ZK/U Residency
residency@zku-berlin.org 
Tel.: +49 30 39885840

 

/////////////////////////////////////////////////////////////////////

Dear ladies and gentlemen,
dear colleagues and friends,

we are excited to announce the launch of our next Open Call for the ZK/U residency! 

Start: October 4th, 2018
Deadline: December 16th, 2018

The guidelines can be found on our website.

ZK/U - Center for Art and Urbanistic’s residency programme is open for applications from artists, scholars and practitioners that concern themselves with the phenomenon of ‘the city’. Proposals for a residency at ZK/U Berlin can be in the range of contemporary artistic positions that are conceptual, interventionist and contextual. The work at ZK/U is informed by theoretical and practice-based critiques within the fields of urban research, geography, anthropology, urbanism, architecture and the humanities. Residents are encouraged to involve themselves with ZK/U’s programme and to propose their own formats.

We would very much appreciate if you could share this information with your friends and colleagues who would be interested in doing a residency at ZK/U. We believe there are people in your network that could, as residents, contribute to our research, interests and goals. 

Residency Programme & Application Process:
http://www.zku-berlin.org/residency/ 

Conceptual Frame and investigation leads:
http://www.zku-berlin.org/concept/

Contact for inquiries:
Lotta Schäfer, Head of the ZK/U Residency
residency@zku-berlin.org 
phone: +49 30 39885840