Timeline

Speisekino 2018 #01 // Food & Footage, Film: "KRISIS"

4 Mai 2018 | 19:00

Um 20:30 Uhr gibt Nadja Rakowitz, Geschäftsführerin vom Verein demokratischer Ärztinnen und Ärzte eine kurze Einführung zum Thema "Solidarität als Form des Widerstandes", im Anschluss daran zeigen wir den Film. 
Nach dem Film stellt sich Regisseur Wolfgang Reinke den Fragen der Zuschauer. Moderation: Dennis Demmerle von der Initiative "Berliner Filmfestivals".
Es gibt zwischen 19.00 und 20.30 Uhr griechisches Essen. 
Essens-Reservierungen (bitte angeben ob mit Fleisch oder vegan) bis zum Vorabend via E-Mail an: speisekino@zku-berlin.org

Menü:
Griechische Nudeln mit Gemüse aus dem Land der Götter, Oliven und Kräutern à la Mykonos oder griechischen Nudeln mit geschmortem Hühnchen mit landestypischen Aromen.
Nachtisch: Galiamelone mit Ziegenkäse, Honig und Basilikum.

KRISIS
Dokumentarfilm, D 2018, 99 min.
R: Wolfgang Reinke, K: Colja Krugmann
ZUSAMMEN Filmproduktion
Sprache: Griechisch mit deutschen Untertiteln

Jede Krise ist eine Chance für eine entscheidende Veränderung.

https://vimeo.com/252886401

Im Altgriechischen beschrieb “Krisis” nicht nur eine instabile Situation, sondern auch die Möglichkeiten die aus dem Status Quo erwachsen. Bedingungslose Solidarität und menschliche Güte sind die Waffen, mit denen drei Griechen, Angehörige der Mittelklasse, eine unaufhaltsam erscheinende soziale und politische Katastrophe
bekämpfen. Obwohl tief enttäuscht von den politischen Ereignissen im Land wissen sie, dass ihr Handeln alternativlos ist. Sie arbeiten Tag und Nacht bis zur totalen Erschöpfung, um ihren Traum von einer besseren Welt wahr werden zu lassen.
Angesichts einer kontinuierlich erstarkenden europäischen Rechten erzählt der Film davon, wie wir ungeachtet von geografischer und sozialer Herkunft zusammen leben können. 

Der Regisseur Wolfgang Reinke ("Nicht böse sein!") ist anwesend.

Speisekino // Food and Footage ist Teil von Shared Cities: Creative Momentum und wird co-finanziert durch das Creative Europe Programm der Europäischen Union und die Berliner Senatsverwaltung für Kultur und Europa.

///////

KRISIS
Documentary, D 2018, 99 min.
R: Wolfgang Reinke, K: Colja Krugmann
ZUSAMMEN Filmproduktion
Language: Greek with German subtitles

Every crisis is an opportunity for a decisive change. 

In ancient Greek, "crisis" not only describes an unstable situation, but also the possibilities that arise from a disruption of the status quo. Unconditional solidarity and human kindness are the weapons with which three middle class Greeks have launched an unstoppable social and political fight. Deeply disappointed with the political events in the country, they know that their action is without alternative. They work day and night to near exhaustion to make their dream of a better world come true. In the face of steadily increasing European rights, the film tells how we can live together regardless of geographical and social origin.

The film director Wolfgang Reinke ("Nicht böse sein!") will be present.

Admission free. Food from 7pm, movie starts at 8:30 pm. Please make a reservation for food in advance via e-mail: speisekino@zku-berlin.org

Speisekino // Food and Footage is part of Shared Cities: Creative Momentum and co-funded by the European Union's Creative Europe Program and the Berlin Senate Department for Culture and Europe.

Part of

SPEISEKINO / FOOD AND FOOTAGE

INDEPENDENT-FILME IN KOMBINATION MIT ESSEN

SPEISEKINO / FOOD AND FOOTAGE Archive

Related Projects

Speisekino Moabit 2017

Freiluftkino (überdacht) ZK/U.