Timeline

OPENHAUS MÄRZ

Offene Studios, Performances, Videos, Installationen und Gespräche mit Resident*innen

ZK/U BerlinSiemensstr. 27, 10551, Berlin, Germany

Das OPENHAUS ist ein regelmäßig stattfindendes, öffentliches Format des ZK/U Berlin. Das Publikum ist eingeladen das Residenz Programm kennenzulernen und mit ihnen über ihre Projekte und Prozesse zu diskutieren.

Das OPENHAUS wird in diesem Monat - im Kontext Berlins - ortsspezifische Werke und Dokumentationen präsentieren. Ein performativer Vortrag und Künstlergespräche führen an diesem Abend in verschiedene soziale Kontexte. In verschiedenen Erzählungen und Ausdrucksformen präsentieren unsere ResidentInnen audiovisuelle Installationen, Fotografien, Zeichnungen, Performances, Gespräche und Workshops und zeigen ihre laufenden Arbeiten. 

Das ZK/U Berlin öffnet auch im März seine Pforten für ein interaktives und kollaboratives OPENHAUS. Neben den im ZK/U entstandenen, ausgestellten Arbeiten unserer Resident*innen laden wir auch zu einer Live-Performances ein.

Die Projekte nehmen Bezug auf Fragen nach Identität und Migration, ebenso setzen sich die Arbeiten mit den Themen Bildung und Kinder in Bezug auf den städtischen Raum auseinander. Durch eine Vielzahl von audiovisuellen Installationen besteht die Möglichkeit, zur Schaffung von Plattformen für einen kulturellen Dialog und Wissensaustausch beizutragen.

Verpasst nicht die Gelegenheit die Künstler*innen kennenzulernen, die Umgebung und Räume des ZK/U’s zu entdecken, Fragen zu stellen und Ideen über laufende Projekte und künstlerische Praxen auszutauschen.

Diesen Monat mit: Byungseo Yoo, Cesar Cornejo, Pierpaolo Curini, Helen King, Mano Leyrado, Noa Heyne. 

Programm:
19:00 - 22:30 Offene Studios, Installationen & Essen
20:00 Führung

Freier Eintritt