Timeline

Lebensmittelpunkt am Alex? Ernährungswende von unten!

(c) Lilli Messina, 2019

Ein Öffentliches Treffen zur Ernährungsdemokratie in Berlin

Ort: Haus der Statistik, Musterhaus (Autoscooter), Parkplatz Berolinastraße 22, Berlin-Mitte

Rund um das ehemalige „Haus der Statistik“ (HdS) am Alexanderplatz entsteht mitten in Berlin in den kommenden Jahren mit einer Nutzfläche von 100.000 Quadratmetern ein neues Quartier aus städtischen Wohnungen,  kultureller und sozialer Infrastruktur, Kitas, einem neuen Rathaus, Büros der Berliner Verwaltung, Höfen für gemeinschaftliche Nutzung und Kantinen.

Am „ALLESANDERSPLATZ“ gibt es die einmalige Möglichkeit das Thema “Gute Ernährung für Alle”, die Produktion und das Angebot nachhaltiger, bezahlbarer, gesunder, fairer und vielfältiger Lebensmittel von Beginn an mitzudenken und in die Planung einzubeziehen. 

Zu diesem Thema möchten wir am Samstag, 17. August alle interessierten Bürger*Innen herzlich einladen. Wir treffen uns mit Expert*Innen und Akteur*innen aus der Praxis, um zu erkunden, was Ernährungsdemokratie in Berlin ist. 

Ernährungsräte und Modelle wie die solidarische Landwirtschaft stellen sich vor, Nöte der Landwirte und Konsumenten werden sichtbar gemacht. Wir sprechen über die Beziehungen zwischen Stadt und Land und lernen die aktuell entwickelte „Ernährungsstrategie“ des Berliner Senats kennen. Wir erfahren, was ein LebensMittelPunkt (LMP) und ein Ernährungshof sind. 

Als Modellprojekt birgt das Haus der Statistik mit seiner kooperativen und gemeinwohlorientierten Vision aus Kultur, Sozialem, Bildung und Verwaltung ein großes Potenzial, um sinnvolle Synergien und Kreislaufsysteme zu schaffen. 

Die Frage nach gutem, für alle zugänglichem Essen gehört in unserer Zeit der Klimakrise und der Resscourcenknappheit zu den zwingenden Herausforderungen.

Gäste auf dem Podium: 
Daniel Diehl, VDSKC (Verband deutscher Schul- und Kita Caterer e.V.)
Nikolaus Driessen, Markthalle 9  
Andrea Hofmann /ZKB Zusammenkunft Berlin eG 
Annette Jensen, THF Vision 
Johanna Kühner, SuperCoop Berlin
Gundula Oertel, Ernährungsrat Berlin
Isis-Victoria Jana Rampf, Sun Seeker
Gerard Roscoe, Food Sharing Netzwerk
Sabine Schulz-Greve, Vernetzungsstelle Schulverpflegung (angefragt)
Ann-Christin Weber, Ernährungsreferentin bei SenJustVa
Ebenfalls anwesend: Die Mobile Bohne von Silke Riechert
Moderation: Silvia Bender, BUND e.V. 

Die Veranstaltungen werden organisiert vom Kollektiv Stadtfrauenküche und Karin Ehrle-Horst im Rahmen des „ZK/U Untersuchungsausschuss # 04 – Urban Food Production“, 2019, gefördert von der  Senatsverwaltung für Kultur und Europa.

https://www.zku-berlin.org/de/projekte/zku-untersuchungsausschuss/

Der ZK/U Untersuchungsausschuss #04 initiiert damit die Pioniernutzung “Ernährungshof Essen und Begegnung” am Haus der Statistik.