Timeline

Klimakunstlabor 21

(c) Chiara Pocai, 2021

im Rahmen von BauSchilderung

Juni - Oktober 2021 (mehrere Termine)

ZK/U BerlinSiemensstr. 27, 10551, Berlin, Germany

Aufruf zum gemeinsamen Natur-Mensch-Dialog!

Die Folgen des Klimawandels sind schon heute spürbar. Auch im Moabiter Stadtgarten. Die Stadtnatur und die menschliche Gesundheit im und rund um das ZK/U herum leiden unter immer intensiveren Klimaextremen. Im Zuge der ZK/U-Transformation soll gemeinsam an einer klimagerechten Zukunft geschraubt werden. Im Mittelpunkt stehen dabei die Pflanzen und die Frage, wie Mensch und Natur besser füreinander sorgen können. Für die interaktive Lösungsfindung sucht das ZK/U noch Mitstreiter:innen!

Was ist das Klimakunstlabor?

Mit dem Klimakunstlabor wird in diesem Sommer ein Reallabor, eine diskutierende und experimentierende Veranstaltungsreihe, ins Leben gerufen. Hier wird sich gemeinsam und mit unterschiedlichen Sichtweisen mit den unmittelbaren Auswirkungen des Klimawandels auf das ZK/U und den Moabiter Stadtgarten auseinandergesetzt. In einem flexiblen Team aus Nachbar:innen, Künstler:innen und Wissenschaftler:innen werden die verschiedenen Herausforderungen des urbanen Klimawandels diskutiert. Mit dem Fokus auf reale Experimente werden nachhaltige Lösungsansätze durchdacht, konzipiert und schließlich Prototypen gebaut und damit experimentiert. 

Was ist das Ziel?

Mobile Schattenranken - redselige Bäume - 
                       sensorgestützte Dialoge - kommunikative Klimakunst

Das ZK/U ruft einen Natur-Mensch-Dialog aus und sucht dabei nach kreativen sowie nachhaltigen Lösungen zur Anpassung an den Klimawandel! Im ergebnisoffenen Prozess eines Reallabors sind alle Teammitglieder gefragt, ihr Wissen und ihre Fähigkeiten anzubieten und zugleich von allen anderen zu lernen. In der ersten Prozessphase wurden bereits erste Zielvorstellungen formuliert, die in den Realexperimenten jetzt gemeinsam weiterentwickelt und getestet werden müssen - Innovation durch Trial and Error.

Wer macht mit?

Das Klimakunstlabor richtet sich an alle interessierten Nachbar:innen und Nutzer:innen des Stadtgartens, an alle Künstler:innen, Klimaaktivist:innen sowie Tüftler:innen, die Lust darauf haben, voneinander zu lernen, gemeinsam zu diskutieren, zu planen, zu bauen und zu experimentieren. Dazu müsst Ihr nicht an allen Terminen Zeit haben - es wäre aber toll, wenn Ihr mindestens drei Termine wahrnehmen könnt.

Wann und wo finden die Workshops statt?

Das Klimakunstlabor wird von Mitte Juni bis Mitte Oktober 2021 stattfinden. Die Workshops werden inhaltlich durch Inputs begleitet. Alle Teilnehmenden werden Teil des ZK/U-Entwicklungsteams, das Reallabor findet also als Arbeitstreffen auf der neuen BAUschilderung statt. Dort arbeiten wir mit einer begrenzten Teilnehmendenzahl, mit ausreichend Abstand, sowie draußen, an frischer Luft

Termine: 11. Juni, 25. Juni, 30. Juli, 27. August, 24. September, 15. Oktober (jeweils freitags von 14 bis 19 Uhr).

Fülle bitte das folgende Anmeldeformular aus, um dich anzumelden:

Anmeldeformular

Bei weiteren Fragen wende Dich bitte per E-Mail an: klimakunstlabor(at)posteo.de

Das Projekt kooperiert mit der Initiative StadtManufaktur Berlin und wird unterstützt durch das Projekt Moabit klimafit und die Initiative Urbane Praxis Berlin.

SCHATTENRANKEN

Workshop

SCHATTENRANKEN

AHORN X HUMAN I

Workshop

AHORN X HUMAN I

AHORN X HUMAN II

Workshop

AHORN X HUMAN II

AHORN X HUMAN III

Workshop

AHORN X HUMAN III

AHORN X HUMAN IV

Workshop

AHORN X HUMAN IV

RANKEN X AHORN X HUMAN

Workshop

RANKEN X AHORN X HUMAN

KLIMAKUNSTLABOR X ZK/U

Genaues Datum ausstehend

Workshop

KLIMAKUNSTLABOR X ZK/U