Timeline

“Bewertung Urbaner Transformation aus Bewohnersicht”

Offener Beirat mit Orhan Esen (Istanbul/Berlin)

Unsere Wohnumfelder verändern sich, leider nicht immer so, wie wir es uns wünschen würden. Bauliche Maßnahmen bringen nicht unbedingt immer eine Verbesserung unserer Umstände. Gar erleben wir, dass wir verlieren, was wir für erhaltenswert hielten. Sogenannte Bürgerbeteiligung bleibt manchmal auf der Strecke: Dabei liegen die Kräfte und Dynamiken die unser Wohnen beeinflussen, nicht so sehr ausser unserer Reichweite, auch wenn sie sich gerne so positionieren.

Das Projekt, “Bewertung Urbaner Transformation aus Bewohnersicht” will untersuchen, wie man Bewohnern zusätzlich Rückhalt gewähren kann, wenn es um konkrete Transformationsprojekte (wie etwa Sanierungs-, und Modernisierungsmassnahmen,<wbr></wbr> u.ä.) in ihren Vierteln und Siedlungen geht. Kann eine Bewertung (gar eine “Zertifizierung”?) der Transformationsprojekte aus Bewohnersicht tatsächlich eine neue Perspektive eröffnen, wenn wir mehr Einfluss auf die Prozesse nehmen wollen, die unsere Wohnumfelder beeinflussen?

Im “offenen Projektbeirat” am Mittwoch, 08.11.2017 kommen Betroffene, Mitglieder von Stadtteilinitiativen und -vereinen, Aktivisten, engagierte Experten und Akademiker und interessierte Bürger zusammen, um sich am runden Tisch gemeinsam über einen neuen Ansatz zu informieren und auszutauschen. 

Kontakt und Info:
info@urbanitiez.com

Diskussionsleiter Orhan Esen (Istanbul/Berlin) ist Historiker/Stadtforscher und Teilnehmer des Residenzprogramms des ZK/U. Das Gespräch des offenen Beirats wird aufgezeichnet und später im Rahmen des nächsten OPENHAUS wiedergegeben und ausgestellt.