Timeline

AUFTAKT DES RESIDENZPROGRAMMS BERLIN-LAGOS 2019

May-December 2019

Um Künstlerinnen und Kuratoren aus Lagos und Berlin Einblicke in die Kunstwelt des jeweils anderen Landes zu ermöglichen und dort zu arbeiten, hat das Goethe-Institut Nigeria in Kooperation mit dem Amt für Weiterbildung und Kultur Berlin-Mitte, Galerie Wedding, ZK/U – Zentrum für Kunst und Urbanistik, dem Kunstraum SAVVY Contemporary Berlin sowie der Arthouse Foundation Lagos das Residenzprogramm für junge Künstler und Kuratorinnen aus Berlin und Lagos ins Leben gerufen. Zu den diesjährigen Stipendiaten gehören die nigerianische Architektin und Künstlerin Antoinette Yetunde Oni sowie die Berliner Künstler*innen und Filmemacher*innen Katrin Winkler und Dane Komjlen. Ab September arbeiten sie während ihrer Residenzen zum Thema der „New Commons“.