Projekte

GüterMARX

(c) Ksenia Les, 2021

GÜTERMARKT beim Haus der Statistik

fortlaufend

Der Moabiter GÜTERMARKT bekommt ein neues Gesicht im Haus der Materialisierung (als Teil des Haus der Statistik am Alexanderplatz). 

GÜTERMARKT findet regelmäßig am ZK/U Berlin statt und geht über das ursprüngliche Ziel einer kritischen Auseinandersetzung mit der Konsumkultur hinaus. Jetzt, gemeinsam mit dem Nachbarschaftsforschungsprojekt Objective Dialogues, hebt der GüterMARX im Besonderen die soziale Komponente des kollektiven Kunsthandwerks hervor, schlägt Brücken zwischen fragmentierten sozialen Gruppen und schafft ungewöhnliche Produkte aus vermeintlichem "Abfall". Der GÜTERMARKT dient als Schablone – angepasst an die Situation der Anwohnerschaft des Haus der Statistik findet er eine neue Adaption, mit neuem Namen, der den neuen Standort überträgt: GüterMARX.

Radio-Show vom GüterMARX

Gefördert im Rahmen des Berliner Energie- und Klimaschutzprogramms 2030 von der Berliner Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz und von der Koop5.